Betriebliches Eingliederungsmanagement

Gesundheit bekommt man nicht im Handel, sondern durch den Lebenswandel (Sebastian Kneipp)

Informationen zum Betrieblichen Eingliederungsmanagemenst – Kindervereinigung Leipzig e.V.

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement ist eine wichtige Säule im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Zweck des Betrieblichen Eingliederungsmanagements ist es, den Ursachen von Arbeitsunfähigkeitszeiten von mehr als sechs Wochen innerhalb eines Jahres von Mitarbeitenden nachzugehen und nach Möglichkeiten zu suchen, künftig Arbeitsunfähigkeitszeiten zu vermeiden oder zumindest zu verringern.

Ansprechperson:
Nadine Häußler-Schmidt
BEM Beauftragte

Frau Häußler-Schmidt ist Ansprechperson für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kindervereinigung Leipzig e.V. im Bereich des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM).

  • sie koordiniert und begleitet die Prozesse im BEM und lädt betreffende Mitarbeitende zum BEM-Gespräch ein
  • die Teilnahme am BEM-Gespräch ist für die Mitarbeitenden freiwillig und unterliegt dem Datenschutz
  • zum BEM-Gespräch können Mitarbeitende eine Vertrauensperson ihrer Wahl hinzuziehen

Bei Fragen können Sie sich gern an mich wenden:

Ansprechperson:
KINDERVEREINIGUNG Leipzig e.V.
Nadine Häußler-Schmidt
BEM Beauftragte
Frohburger Straße 33 c
04277 Leipzig

Tel.: (0341) 22574425
E-Mail: